Im Bereich der Fernsehgeräte herrscht seit einigen Jahren ein extremer Preisverfall.
Der Weg geht in die Richtung, die Geräte nach einer Laufzeit von einigen Jahren wegzuwerfen.
Die Industrie liefert in der Regel als Ersatzteile nur noch komplette Baugruppen.
Das führt dazu, dass die Reparatur oft unrentabel erscheint.
Das muß aber nicht sein.
Durch die große Anzahl der von uns reparierten Geräte im Bereich der Unterhaltungselektronik (in 2012 ca. 4500 Geräte) konnten wir uns ein entsprechendes Fachwissen aneignen.
Diese gesammelten Reparaturerfahrungen fließen täglich wieder in den normalen Arbeitsprozess ein.
Natürlich reparieren wir neben allen bekannten Herstellern auch viele no–name–Geräte.
Wir reparieren viele defekte Baugruppen wieder auf Bauteilebene.
So kann ein großer Teil der Geräte wieder zu einem annehmbaren Preis instandgesetzt werden.
Der Kunde geht kein Risiko ein, weil wir in jedem Fall erst einmal einen kostenlosen
Kostenvoranschlag erstellen.
Sollte der Kunde danach keine Reparatur wünschen, so entstehen trotzdem keine Kosten.
Auf Wunsch entsorgen wir das defekte Gerät auch kostenlos.
Es lohnt sich in jedem Fall, vor der Verschrottung eines Gerätes mit uns Kontakt aufzunehmen.